1. Wegen der neuen EU Richtlinien kannst du dieses Forum zwar sehen aber nicht auf die Beiträge u. Bilder zugreifen. Du musst dich Registrieren und die Datenschutzregeln anerkennen damit du hier vollen Zugriff bekommst.

    Achtung, solltest du dich über einen Proxy Server hier anmelden wollen, so werden wir dich umgehend löschen.

    Information ausblenden

... und noch `ne Baustelle: Standrohr krumm

Dieses Thema im Forum "AN 650 Fahrwerk" wurde erstellt von ribfreak, 25 September 2018.

  1. ribfreak

    ribfreak Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    4 September 2018
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klixbüll, Deutschland
    Address:
    Klixbüll, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN 650 K9 Exe
    Ich hatte es ja eigentlich bei der Probefahrt schon bemängelt, aber mich dann doch irgendwie breitschlagen lassen und mir es auch selbst schön geredet: Der Lenker stand beim Geradeausfahren immer ganz leicht nach links schief. Laut Vorbesitzer war der Roller ja mal umgefallen und evtl. wäre dabei ja der Lenker verbogen usw. usw. jaja......
    Nachdem ich nun zum Lampenwechsel mal die Armaturenabdeckung runter hatte, konnte man ja an den Gabelholmen runterpeilen und es sieht wirklich so aus, als ob das in Fahrtrichtung rechte Standrohr unterhalb der unteren Gabelbrücke leicht nach hinten gebogen wurde- ist ja auch sinnschlüssig: Das nach hinten biegen bewirkt eine Verschiebung der Vorderradachse ebenfalls nach rechts hinten, was quasi einem Lenkeinschlag nach rechts entspricht! Die Gegenmaßnahme dazu ist eben leichtes Linkslenken, dann läuft das Rad wieder in der Spur = quod erad demonstrandum.
    Da das Richten eines Standrohrs ja wohl eher ausfällt, brauche ich Ersatz. Neu gibt es die Dinger aftermarket ab 120,-€ in der Bucht- taugen die was? Hat schon jemand hier sowas verbaut? Die Alternative dazu wären Gebrauchtteile, aber wie ist es da mit den Gabeln bei den K-Modellen: Sind die alle untereinander austauschbar? Ich vergleiche gerade kräftig Teilenummern, kenne aber die Aufschlüsselung bei Suzuki nicht: Der vordere Teil der Teilenummer ist bei allen Gabeln identisch, aber danach unterscheiden sie sich leicht- was hat das zu bedeuten? Ganz anderes Teil oder nur Baujahr- bzw. Regional Information? Braucht der ABS-Burger eine andere Gabel als der ohne?

    Konkret kann ich eine 2003er Gabel günstig bekommen, aber passt die an meinen 2009er Roller?

    Oder hat hier evtl. noch jemand ein(zwei) Standrohr(e) liegen, von denen er sich trennen möchte?

    Gruß,
    Rotti
     
  2. Rodi

     Rodi Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    7 November 2016
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    470
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Godekinstr. , 44265 Dortmund, Deutschland
    Address:
    Dortmund, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Dieter
    Fahrzeug:
    650 L3
    Laut meiner Recherche haben die Dämpfer von K5-K9 die gleiche Artikelnr. 5110310G50-000
    Der vom K3-K4 hat 5110310G
    00-00.
    Wo da jetzt der Unterschied ist, keine Ahnung.


    Dieter
     
  3. ribfreak

    ribfreak Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    4 September 2018
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klixbüll, Deutschland
    Address:
    Klixbüll, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN 650 K9 Exe
    Hi Dieter,
    genau so ist es. Ob dieser Unterschied wirklich was besagt, weiß ich eben auch nicht- könnte ja auch nur eine Batchnummer für ein bestimmten Hersteller, Herstellungsjahr oder, oder, oder sein. Ich habe mir jetzt eine komplette Gabel angeblich von einem 2005er Moddell gekauft und werde zu berichten wissen. Die Standrohre passen ja auf jeden Fall und ich habe für die gesamte Gabel im Topzustand inkl. Versand soviel bezahlt wie für ein neues Standrohr in der Bucht......

    Meine Überlegung ging dahin, das es wohl kaum möglich war, das rechte Standrohr so sichtbar zu verbiegen, ohne das das linke auch was abgekriegt hat- deshalb lieber gleich beide tauschen.

    PS. Deine Signatur ist so viiiiiel schöner! :)
     
    Rodi gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden