1. Wegen der neuen EU Richtlinien kannst du dieses Forum zwar sehen aber nicht auf die Beiträge u. Bilder zugreifen. Du musst dich Registrieren und die Datenschutzregeln anerkennen damit du hier vollen Zugriff bekommst.

    Achtung, solltest du dich über einen Proxy Server hier anmelden wollen, so werden wir dich umgehend löschen.

    Information ausblenden

Irgend was rutscht durch, dann ruckartige Beschleunigung

Dieses Thema im Forum "AN 650 Antrieb" wurde erstellt von Alfred1960, 1 Oktober 2018.

  1. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    so - jetzt bin ich aus dem Elass zurück.
    Aufgefallen ist es mir schon nach den schweizer - italienischen Pässen, diesesmal auch da ich mit Sozius unterwegs war:

    Beim flotten Beschleunigen - speziell im Power Modus - geht die Drehzahl hoch aber erst kurz danach erfolgt die Beschleunigung mit einem kräftigen Ruck. Ich höre aber nichts quietschen oder sonstige Fremdgeräusche.
    Der Burgi geht jetzt dann eh innerhalb der Garantiezeit zum Freundlichen in den Winterschlaf.

    Interessiert hätte es mich aber trotzdem, was es sein könnte. Und über einen guten Ratschlag wäre vermutlich der wirklich engagierte Werkstättenmeister auch froh.

    Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte.
    LG
    Freddy
     
  2. wolfsrose

     wolfsrose Facebookfreie Zone! Der mit dem Anhänger rollt! Administrator

    Registriert seit:
    14 September 2012
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    2.666
    Punkte für Erfolge:
    199
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    53225 Bonn, Deutschland
    Address:
    Bonn, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN650K6 exe
    Hi Freddy,
    natürlich schwer zu sagen, so aus der Ferne.
    Aber ich tippe auf 2 Möglichkeiten:
    Kupplung oder Riemen.
    Dass die Elektronik plötzlich eine Verzögerung beim Ansteuern des Schrittmotors haben sollte, kann ich mir nicht vorstellen.
    Aber wenn Du noch Garantie hast, kannst Du der Sache ja relativ gelassen entgegen sehen.
     
    Alfred1960 und Smart-Burg650 gefällt das.
  3. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    Danke dir Wolfgang - sehe ich eh gelassen. Aber es interessiert mich einfach, weil ich glaubte dass da kein Riemen durchrutschen kann - daher meine Anfrage.
    LG
    Freddy
     
  4. Kikaha

     Kikaha ......wer sonst ? Administrator

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    3.269
    Punkte für Erfolge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker, Industriemeister Mechatronik
    Ort:
    28755,Bremen, Deutschland
    Address:
    Bremen, HB, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Stephan
    Fahrzeug:
    AN650A K7 "Schneewittchen" (noch 96 Jahre...)

    Wir hatte hier mal den Fall !!!
    Da hatte eine Maus ihren Wintervorrat oben durch die Entlüftung (ist ja groß genug) in die CVT geschleppt.
    Sonnenblumenkerne.
    Während der Fahrt wurden die Kerne, dank Riemen und Scheiben zu Sonnenblumenöl......danach rutschte er durch........(der Riemen !)
    Damals war die CVT fast bis oben voll....vielleicht sind es bei dir nur "eine Hand voll"

    GGF mit den Endoskop mal von oben einschauen......kostet ja nix.

    Kikaha
     
    Alfred1960 gefällt das.
  5. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    Danke für den Tipp Stephan.
     
    Kikaha gefällt das.
  6. Kikaha

     Kikaha ......wer sonst ? Administrator

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    3.269
    Punkte für Erfolge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker, Industriemeister Mechatronik
    Ort:
    28755,Bremen, Deutschland
    Address:
    Bremen, HB, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Stephan
    Fahrzeug:
    AN650A K7 "Schneewittchen" (noch 96 Jahre...)
    hab das Bild noch gefunden......

    offenes Getriebe.jpg

    Kikaha
     
  7. Rodi

     Rodi Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    7 November 2016
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    470
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Godekinstr. , 44265 Dortmund, Deutschland
    Address:
    Dortmund, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Dieter
    Fahrzeug:
    650 L3
    Habe das bei meinem Burgi auch schon des öfteren bemerkt.
    Wenn ich stark beschleunige ist da ein kurzer Moment wo ich das Gefühl habe,das da was durchrutscht.
    Ich vermute die Kupplung.
    Habe jetzt 30 000 Km auf dem Tacho, kann das möglich sein.


    Dieter
     
  8. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    Ich habe erst 7.000 km auf dem Tacho.
    Was bei mir eventuell die Ursache sein kann - ich tu meinen Burgman sehr oft zweckentfremden - zum Angasen und Nachjagen von BMW GS & Co.
    Da habe ich dann das binäre Fahrverhalten: Standgas - Vollgas
    Kann vielleicht sein, dass der Riemen da nicht ganz mitspielt - aber der Spaß überwiegt.
    LG
    Freddy
     
  9. UliM

    UliM Benutzer

    Registriert seit:
    9 Februar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
    Address:
    Country:
    Location on Map:
    Hallo Freddy,
    also ich fahre eine GS und habe auch einen Burgman (hat leider zur Zeit ein CVT Problem). Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen das Du lieber Deinen Burgman schonen solltest denn der erfahrene GS und Co Fahrer spielt nur mit Dir :).

    Gruß
    Uli
     
  10. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    Danke für den Hinweis - fahre ja selbst eine RS und weiß was die hergibt.

    Und zum Spielen GS gegen Burgman hatte noch selten ein GS'ler Zeit (mangelnde PS werden durch Wahnsinn ersetzt).

    Und mit einen richtigen Knieschleifer lege ich mich gar nicht an. Da tue ich mir höchstens weh.

    Gestern war ein besonders engagierter GS'ler hinter mir her.
    4 Kurven auf der Rossfeld Ringstaße und ich habe ihm nicht mehr gesehen. Das Geheimnis dahinter: ich fuhr gestern die neue Yamaha Niken zur Probe. Unglaublich was man mit dem Ding aufführen kann. Die muss man einmal gefahren haben.
     
    UliM, Kikaha und pitts-333 gefällt das.
  11. Kikaha

     Kikaha ......wer sonst ? Administrator

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    3.269
    Punkte für Erfolge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker, Industriemeister Mechatronik
    Ort:
    28755,Bremen, Deutschland
    Address:
    Bremen, HB, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Stephan
    Fahrzeug:
    AN650A K7 "Schneewittchen" (noch 96 Jahre...)


    Ich höre da so einen leisen Unterton.......ist noch genug Platz in der Garage ???
    ...und gibt das Sparschwein das noch her ????

    Kikaha frägt sich das...
     
  12. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    Sparschwein - ja
    Garage - ja

    Aber,
    für die Niken gibt es weder Topcase noch Seitenkoffer - daher leider nein.

    Gerücht:
    in 1-2 Jahren soll eine Touringvariante vorgestellt werden.
    wird dann vielleicht anstatt der BMW in der Garage stehen.
     
    Kikaha gefällt das.
  13. Kikaha

     Kikaha ......wer sonst ? Administrator

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    3.269
    Punkte für Erfolge:
    370
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker, Industriemeister Mechatronik
    Ort:
    28755,Bremen, Deutschland
    Address:
    Bremen, HB, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Stephan
    Fahrzeug:
    AN650A K7 "Schneewittchen" (noch 96 Jahre...)

    Wenn die dann Doppekupplungsautomatik hat..............................................


    Kikaha
     
  14. Alfred1960

     Alfred1960 Fördergruppe zum Erhalt des Forums Forums Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, QM Manager
    Ort:
    5020 Salzburg, Österreich
    Address:
    Salzburg, Salzburg, Austria
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Alfred
    Fahrzeug:
    Suzuki Burgman 650 L6 , BMW R 1200 RS, SYM GTS 300 i, Dodge Ram Laramie,5,7 l, V8
    Der Schaltautomat bei der Niken zum Hochschalten ist schon sehr gut. Jetzt sollte nur mehr wie bei meiner BMW auch das Runterschalten ohne Kupplung möglich sein. Das ist bei der BMW immer wieder ein Erlebnis, zumal das Motorrad von selbst Zwischengas gibt.
     
    Kikaha gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden