1. Wegen der neuen EU Richtlinien kannst du dieses Forum zwar sehen aber nicht auf die Beiträge u. Bilder zugreifen. Du musst dich Registrieren und die Datenschutzregeln anerkennen damit du hier vollen Zugriff bekommst.

    Achtung, solltest du dich über einen Proxy Server hier anmelden wollen, so werden wir dich umgehend löschen.

    Information ausblenden

Burgi L3 bockt

Dieses Thema im Forum "AN 650 Antrieb" wurde erstellt von miho71, 25 August 2018.

Schlagworte:
  1. miho71

    miho71 Benutzer

    Registriert seit:
    23 August 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen
    Address:
    Oberhausen, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Michael
    Fahrzeug:
    Burgman An 650 EX L3
    Hallo zusammen,
    bin neu hier und hab natürlich direkt ein Problem.
    Habe vor ein paar Tagen bei meinem Burgi Öl nachgefüllt und leider zuviel eingefüllt (man sollte das
    auch nicht im kalten Zustand machen, ich weiss). Gefühlt seit diesem Zeitpunkt fing mein Burgi an zu bocken.
    Jedesmal wenn ich im D- oder auch M-Modus schnell beschleunigen will (Gashahn ganz auf, fängt er ab ca, 3000 U/min an, ein zweimal zu bocken. beschleunige ich ganz langsam (nur ein bisschen Gas) zieht er ohne Bocken.
    Das übersüssige Öl habe ich mittlerweile abgelassen und dann eine ausgiebige Fahrt, ca. 40km, gemacht. Das Bocken bleibt aber.
    Kann es eventuell damit zu tun haben, das ich zu 90% nur Stadt fahre, vielleicht die Einspritzung verharzt?

    Würde mich freuen, wenn vielleicht jemand ein Idee hätte, bevor ich zum Freundlichen fahre.
     
  2. pitts-333

     pitts-333 Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    12 November 2009
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    169
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    xxxxxxxxxxx
    Ort:
    troisdorf
    Address:
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    peter
    Fahrzeug:
    Yamaha XT 660 Z Tenere
    Nee an StadtFahrten liegt es nicht
    Tank 2-3mal super plus. ..
     
  3. Gourmetrider

     Gourmetrider Aktiver Benutzer

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    nix mehr
    Ort:
    Ahrensburg
    Address:
    Ahrensburg, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Thomas
    Fahrzeug:
    AN 650 Exe K4 EZ 5/2004 seit 6/2017 & 96er Honda Spacy 125 & Nissan Primera Kombi
    Kontrolliere mal Deinen Getriebeölstand.
    Soviel ich weiß, gibt es eine Verbindung zwischen Motor und Getriebe.
    Wenn überschüssiges Öl ins Getriebe gelaufen ist, kann das beschriebene
    Störungen verursachen.

    Gruß Thomas
     
  4. Rudi

     Rudi Administrator

    Registriert seit:
    15 Juni 2002
    Beiträge:
    3.985
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    glücklich im Ruhestand
    Ort:
    63517 Rodenbach, Deutschland
    Address:
    Rodenbach, HE, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Rudi
    Fahrzeug:
    AN650 K3 Bj+EZ 2002
    Mein Tipp: Luftfilter reinigen. Möglicherweise bekommt er zu wenig Luft beim scharfen Anfahren. Auch möglich: Loser Zündkerzenstecker.
     
  5. miho71

    miho71 Benutzer

    Registriert seit:
    23 August 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen
    Address:
    Oberhausen, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Michael
    Fahrzeug:
    Burgman An 650 EX L3
    Hallo,
    danke erstmal für eure Tipps.
    Den Luftfilter beim Handschuhfach habe ich schon überprüft, aber ausser einer toten Spinne war da nichts drin.
    Das mit dem Super Plus versteh ich nicht,in wie fern sollte das helfen?

    Leider bin ich nicht der Schrauber vor dem Herrn, daher weiss ich leider nicht wie ich den Getriebeölstand prüfen kann.
     
  6. wolfsrose

     wolfsrose Facebookfreie Zone! Der mit dem Anhänger rollt! Administrator

    Registriert seit:
    14 September 2012
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    2.666
    Punkte für Erfolge:
    199
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    53225 Bonn, Deutschland
    Address:
    Bonn, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN650K6 exe
    Fahrerhandbuch Seite 6-23
     
  7. OldMan

     OldMan Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    2 April 2014
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    518
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Marienhafe, Deutschland
    Vorname:
    Franz
    Fahrzeug:
    AN 650 L3
    Genau genommen 6-25 bis 6-28 im L3 Handbuch.
    Die Prozedur ist etwas umständlicher aber eigentlich gut beschrieben.

    Viel Erfolg !

    Franz

    Ps.: Luftfilter sollte zumindest ausgeblasen werden - außer Staub kann da eigentlich auch nix drin sein ...
    Super Plus - na ja ich gönn meinem "Schatz" hin und wieder eine Tankfüllung, hab das Gefühl das sie dann etwas "sauberer" läuft ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2018
  8. miho71

    miho71 Benutzer

    Registriert seit:
    23 August 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen
    Address:
    Oberhausen, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Michael
    Fahrzeug:
    Burgman An 650 EX L3
    Hab´s grad mal probiert mit der Anleitung, aber da sind soviele Klammer oder "Steckschrauben", da lass ich lieber meine zwei linken Hände von, bevor ich mehr kaputt mach. Meine Wuchtbrumme braucht eh die 24000er Inspektion und ich hoffe mal, da Motor- und Getriebeöl gleich sind, das ich da jetzt nichts kaputt mache wenn ich noch eine Woche "vorsichtig" fahre.
     
  9. wolfsrose

     wolfsrose Facebookfreie Zone! Der mit dem Anhänger rollt! Administrator

    Registriert seit:
    14 September 2012
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    2.666
    Punkte für Erfolge:
    199
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    53225 Bonn, Deutschland
    Address:
    Bonn, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN650K6 exe
    Was habt ihr eigentlich für eine Einstellung zur Fahrtüchtigkeit und -Sicherheit eurer Roller?

    Es ist egal, was es ist!


    In dem Moment, wo am Roller etwas nicht 100%ig ok ist,
    fahr ich mit dem Burgi keinen Meter mehr.
    Nur noch auf schnellstem Weg nach Hause bzw. in die Werkstatt.

    Stellt euch doch mal nur folgendes Szenario vor; man fährt mit einem Motorrad, von dem man weiss, das irgendwo was nicht in Ordnung ist. Dann wird plötzlich aus dem kleinen Schaden ein großer und ihr habt keine Möglichkeit, das Motorrad vernünftig zum Stehen zu bringen. Ihr stürzt und das Motorrad fliegt gegen ein anderes Auto oder Motorrad. Damit habt ihr nicht nur eure eigene Gesundheit und Maschine gefährdet, sondern im schlimmsten Fall auch noch unbeteiligte mit hinein gezogen. Da kann man noch so vorsichtig fahren, vor unvorhersehbaren Situationen und Ereignissen ist man nicht gefeit.

    Und hoffen ist nicht wissen!

    :mad::mad::mad:
     
    pitts-333, M_Benner, cancern und 4 anderen gefällt das.
  10. Rudi

     Rudi Administrator

    Registriert seit:
    15 Juni 2002
    Beiträge:
    3.985
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    glücklich im Ruhestand
    Ort:
    63517 Rodenbach, Deutschland
    Address:
    Rodenbach, HE, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Rudi
    Fahrzeug:
    AN650 K3 Bj+EZ 2002
    Wenn man es so genau nimmt, Wolfgang, darf man auch nicht mehr zur Werkstatt fahren. Also dem ADAC Bescheid sagen und abschleppen lassen. Aber wer macht das? Ich jedenfalls nicht.
     
  11. pitts-333

     pitts-333 Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Registriert seit:
    12 November 2009
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    169
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    xxxxxxxxxxx
    Ort:
    troisdorf
    Address:
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    peter
    Fahrzeug:
    Yamaha XT 660 Z Tenere
    (xxx) wenn der ölstand im getriebe zu hoch ist ( defekter simmerring) dann fängt der burgi durch den steigenden druck an zu heulen wie ein düsenjet !!! hatte bei einem diesen defekt , war bis zu einem liter mehr im getriebe als angegeben . das heulen fängt ziemlich spät an , also nicht schon bei geringer mehrmenge an öl ............mit deinen beschriebenen störungen hat dies nix , aber auch garnix zu tun !
    warum super plus .........einfach weil es manchmal hilft , hatte ich bei nem vergasermoped mal ähnliche probleme nach 3 tankfüllungen war wieder alle im grünem bereich und konnte wieder super fahren , ob der hochoktanige sprit was gereinigt hat ? ich weiß es nicht , hat aber funktioniert , hatte den tip damals von nem mopedmechaniker ..........


    xxx = Beleidigung entfernt, Rudi

    welche beleidigung ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 August 2018
  12. miho71

    miho71 Benutzer

    Registriert seit:
    23 August 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen
    Address:
    Oberhausen, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Michael
    Fahrzeug:
    Burgman An 650 EX L3
    Hallo nochmal,
    hab meine Brumme grad aus der Werkstatt abgeholt.
    Die haben als günstigste Alternative erstmal die Zündkerzen gewechselt, wars natürlich nicht.
    Dann kam die zündende Idee mal den Fehlerspeicher auszulesen und sie da Fehler C11. Schlussendlich wurde festgestellt,
    dass das Kabel vom Nockenwellensensor nicht mehr richtig saß. Aufgrund von Vibrationen hing es nur noch an ein paar Litzen fest, wodurch wohl zuwenig Kontakt gegeben war. Kabel neu festgemacht und alles ist wieder gut.
    Kosten: Unglaubliche 184 EUR. Tja, leider ne Vertragswerkstatt mit 85 EUR Stundensatz.
    By the Way; Kennt jemand in 46... Oberhausen oder Umgebung einen guten freien Schrauber, der einem das Geld nicht so aus der Tasche nimmt?
    Gruß Micha
     
    Kikaha gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden